Energiearbeit für mehr Lebensfreude, Harmonie und Erfolg

Negative Erinnerungen neutralisieren

Im Gespräch mit anderen Menschen stelle ich immer wieder fest, dass viele Menschen glauben, dass sie sich nicht verändern können, dass sie negative Erinnerungen immer mit sich herumtragen müssen. Ich möchte dieses spannende Thema aufgreifen.

Es ist richtig, dass wir unsere Erlebnisse und Erinnerungen ein Leben lang in unserem «Rucksack» behalten. Wenn ein Mensch in der Vergangenheit und in diesen negativen Erlebnissen lebt, dann ist es für seinen Körper so, wie wenn er es in jenem Moment noch einmal erleben würde. In seinem Körper wird die gleiche chemische Reaktion erzeugt, wie wenn er das Ereignis nochmals durchleben würde. Bei negativen Erlebnissen hat dies besonders unangenehme Folgen, die sich in dauerhaften Problemen äussern können.

Viele Menschen haben auch gelernt, ihre Probleme zu unterdrücken und Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Bewältigung bedeutet aber Stress und verbraucht eine riesige Menge Energie, was zwangsläufig zu Lasten der Gesundheit, der Beziehungen oder des Berufs geht. Bei Erwachsenen führt dies zu chronischen gesundheitlichen Problemen.

Die Heilung dieser destruktiven Erinnerungen – anstelle ihrer Bewältigung (Unterdrückung) – führt zu einem gesunden Körper.

Mit der Energiearbeit in der Aura kann ich negative Ereignisse neutralisieren. Gefühle, Glaubenssätze, Einstellungen und Denkmuster verändern sich. Die Erinnerungen bleiben, sie wirken aber nicht mehr destruktiv. So kann ich endlich das Leben leben, das ich will und meine Ziele lassen sich leichter erreichen.

Wenn ich mich verändere, wird sich automatisch auch mein Aussen verändern, da wir alle miteinander verbunden sind. Ist das nicht wunderbar?